0650 7435537
office@wienerhomepages.at
Lehargasse 3/3, 1060 Wien
Redesign: Wie Sie Ihr Ranking beibehalten

Redesign: Wie Sie Ihr Ranking beibehalten

Manchmal ist es das beste, alle Zelte abzubauen und von vorne zu beginnen. Naja, vielleicht nicht ganz von vorne, denn alles Positive will man schon in die Zukunft mitnehmen. Ebenso verhält sich das auch bei einem Relaunch / Redesign Ihrer Webseite.

Doch so einfach wie gedacht ist so eine Veränderung nicht. Oftmals endet solch eine Umstellung in einem Rankingabsturz, welcher meist mit KnowHow und einigem Zeitaufwand gestoppt werden kann (besser ist es natürlich, wenn es erst gar nicht so weit kommt und Sie sich vor dem Redesign SEO-mäßig beraten lassen!).

Informationen sammeln und bestätigen

Wenn Sie Ihre Seite neu designed haben und der Launch geschafft ist, kommt wenige Tage später die böse Überraschung: Sie verlieren an Traffic und stürzen im Google Ranking immer weiter ab.

Das wichtigste nach einem Rankingabsturz: Verfallen Sie nicht in Panik!

Meist ist die Lösung des Problems nur wenige Mausklicks entfernt, Sie müssen nur den Auslöser finden.

Sammeln Sie Informationen, im besten Fall Dinge wie:

  • Google Analytics
  • Google Search Console
  • Launch Zeitpunkt / Datum
  • Vergangene oder alternative URLs
  • Vergangene Keyword Rankings

Bestätigen Sie die Absturzursache

Haben Sie die nötigen Informationen gefunden, welche einen Abfall Ihrer Sichtbarkeit bestätigen, gilt es, die Ursache zu klären. Ist der Absturz durch das Redesign verschuldet, oder sind externe Einflüsse wie ein größeres Google-Update die Ursache?

Verstehen wo die Verluste liegen, um Probleme zu beheben

Rankings und Traffic

Überprüfen Sie, wie Sie vor dem Launch gerankt haben. Ist ein Verlust mit gewissen Keywörtern erkennbar?
Auch der Traffic auf Ihre Landingpage kann Auskunft über die Probleme geben. Hierbei müssen Sie beachten, dass bei einem Redesign oftmals Seitennamen (und vor allem auch die zugehörigen URLs) geändert werden oder Seiten und URLs eventuell nicht mehr existieren. Oft wird sich der Inhalt der neuen Seiten ändern, was diese Aufgabe zusätzlich erschwert. Wenn der gleiche Content auf der neuen Seite existiert und der Traffic trotzdem fällt, muss allerdings eine technische Ursache die Probleme auslösen.


Die üblichen Verdächtigen

  • Umleitungsfehler – wenn Sie die URLs nicht beibehalten, verwenden Sie eine 301 Weiterleitung
  • Fehlende Seiten – vorher gut rankender Content ist nun nicht mehr vorhanden, achten Sie darauf das solch ein Inhalt erhalten bleibt!
  • Inhaltsänderung – Haben Sie den alten Inhalt verändert? Überprüfen Sie ob es tatsächlich eine Qualitätssteigerung gab.
  • Protokoll und Domain Probleme – Beachten Ihre Umleitungen auch all Ihre Änderungen an Domain, Subdomain, Protokoll oder Ähnlichem?
  • Domaingeschichte – Haben Sie die Informationen zu früheren Rankings mithilfe der Redirects an Ihre neue Seite weitergegeben?
  • Technische Schwierigkeiten – Technische Probleme wie Canonical Tags, Indexierungsprobleme oder Crawlingschwierigkeiten können Rankingprobleme verursachen.
  • Optimierungsprobleme – Manchmal sind Seiten einfach schlecht optimiert. Überprüfen Sie Ihre Seite auf einfache Fehler wie z.B.: doppelte Title- oder Meta-Tags.
  • Unruhen – Manchmal dauert es auch bis sich die Indexierung einpendelt. Haben Sie alles mehrfach auf Fehler überprüft, müssen Sie geduldig sein bis die alten Seiten aus dem Index verschwinden.

Sie haben eigentlich alles richtig gemacht?

Wenn Sie alle Fehlerquellen ausschließen können und Ihre Sichtbarkeit trotzdem immer weiter fällt, kann dies auch andere Ursachen haben. Ein Google Update könnte allgemein Rankings beeinflussen, genauso wie Penaltys für Ihre Seite einen Abfall herbeiführen. Auch einfache Layoutänderungen in den SERPs können organischen Traffic beeinflussen.
Im schlimmsten Fall kann Ihre Seite auch gehackt worden sein oder andere Sicherheitsprobleme aufweisen und Ihre User erhalten im Google-Suchergebnis eine Sicherheitswarnung.

Wenn Sie unsicher sind, kontaktieren Sie Ihre SEO-Agentur vor einer Umstellung Ihrer alten Seite damit die Suchmaschinenoptimierung auch nach dem Redesign reibungslos weiterlaufen kann.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie in diesem Beitrag von Search Engine Land.

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Die Wahl der richtigen Domainendung | Offpage-SEO – Backlinks & SocialMedia | Große Verwerfungen in den SERPs | Absprungrate – Bounce rate

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.