0650 7435537
office@wienerhomepages.at
Lehargasse 3/3, 1060 Wien
SEO Österreich-Deutschland

SEO Österreich-Deutschland

Österreich hat gerade einmal ungefähr ein Zehntel so viele Einwohner wie Deutschland. Klar, dass wir auch über weniger Webseiten als unsere Nachbarn verfügen. Wer Google.at nutzt, dem ist bestimmt einmal aufgefallen, dass man in den SERPs oft mehr .de Seiten findet als .at. Umgekehrt werden deutschen Suchmaschinen-Benutzern keine oder nur sehr wenige österreichische Ergebnisse geliefert. Deutsche Suchergebnisse, sofern die Suche nicht das Keyword Österreich beinhaltet, kommen sehr gut ohne österreichische Ergebnisse zurecht.

Warum gibt es so viele .de Webseiten in österreichischen Suchergebnissen?

Um uns das bestmögliche Suchergebnis zu liefern muss Google natürlich viele Webseiten absuchen. Verständlich, dass die österreichische Auswahl alleine oftmals dafür zu klein ist. Somit greift die Suchmaschine auch auf seine deutschen Verzeichnisse zu. Zwar findet man in den Suchergebnissen unserer Nachbarn ab und zu auch österreichische Webseiten, doch sind sie eher selten in den Top 10 zu finden, außer ein Österreich-Bezug besteht.

Unterschiede bei der Suchmaschinenoptimierung

Da der österreichische Markt kleiner und überschaubarer ist als der deutsche, ist es für uns oft einfacher mit gewissen Themen zu ranken. Unsere Konkurrenz ist einfach nicht so groß wie in Deutschland oder anderen, noch größeren Märkten. Logisch also, dass es für Google schwierig ist, nur österreichische Ergebnisse anzuzeigen und gleichzeitig das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Wenn in der Suchanfrage regionale Unterschiede von Bedeutung sind, gibt Google der heimischen Seite den Vortritt, auch ohne expliziter Anmerkung bei der Anfrage.

 

Wenn Sie noch mehr über dieses Thema erfahren wollen und Sie an konkreten Daten interessiert sind, empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag von sistrix.de.

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Wie funktioniert eine Suchmaschine? | Lokale Suchergebnisse | Keywordrecherche |

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.