0650 7435537
office@wienerhomepages.at
Lehargasse 3/3, 1060 Wien
5 SEO-Tricks, die jeder SEO kennen sollte

5 SEO-Tricks, die jeder SEO kennen sollte

Suchmaschinenoptimierung wird immer komplizierter. Mit dem technischen Fortschritt müssen wir, nicht nur beim Webdesign immer mehr beachten, um unsere Seite optimal an die Bedürfnisse unserer User anzupassen. Egal ob Googles Mobile First oder die steigende Beliebtheit von Sprachassistenten, Suchmaschinenoptimierung befindet sich immer im Wandel und wir lernen ständig Neues dazu.

Eines hat sich über die Jahre jedoch kaum geändert: Jeder SEO hat seine eigenen kleinen „Geheimtricks“. Heute weihen wir Sie in 5 unserer Tipps und Tricks ein!

1. Erstellen Sie Content für User, die auf Ihre Seite verlinken.

Link Building ist eine der bekanntesten Methoden, um sein Ranking zu stärken. Sein Gegenstück ist das sogenannte Link Earning. Hierbei wird Content erzeugt auf den anderen Websites verlinken.

Um solche Links zu erhalten müssen Sie Content bereitstellen, der den User begeistert. Solche Beiträge sollten immer eigener Inhalt sein. Beispiele hierfür sind z.B.: Befragungen oder Forschungen, Expertenmeinungen oder Prognosen.

2. Optimieren Sie für Googles Top Rankingfaktoren!

Wir kennen Googles wichtigste Faktoren für ein gutes Ranking. Zumindest vermuten wir das. Google ist sehr geheimnisvoll, wenn es um seine Algorithmen geht und so könne wir nur aus Erfahrung lernen und erahnen was richtig und wichtig ist und was nicht.

Die wichtigsten Punkte für ein gutes Ranking, sind nach aktuellem Stand: Links, Content und RankBrain. Regelmäßiger Link und Content Zuwachs sind weit bekannte Faktoren, RankBrain ist etwas neuer. Mit immer besseren Technologien hat sich Google immer weiterentwickelt, mittlerweile ist die Suchmaschine so weit, dass sie unnatürlich verfasste Texte (Inhalt, der nur an SEO angepasst wird und nicht an den User) erkennen und schlechter ranken.

3. Featured Snippets verschaffen Ihnen mehr Traffic, nicht weniger.

Hervorgehobenen Snippets, die dem User schnell eine Zusammenfassung der benötigten Informationen liefern sollen, sagt man nach, dass sie weniger Traffic erzeugen, als wenn sie nicht vorhanden wären. Allerdings ist genau das Gegenteil der Fall, Featured Snippets steigern ihren Traffic bis zu ca. 20-30 %.

4. Verwenden Sie passende Themen und Wörter in ihren Texten.

Dieser Tipp macht, auch besonders im Zusammenhang mit den bereits erwähnten Rankingfaktoren Sinn. Verwenden Sie Themen und Keywords welche zu Ihrer Webseite passen. Wenn Sie themenrelevante Begriffe verwenden, achten Sie nicht nur darauf immer wieder Ihr gewünschtes Keyword zu verwenden, sondern finden Sie auch andere passende, natürlich Zusammenhängende Phrasen, um die Qualität ihres Inhaltes zu verbessern.

5. Ein Top Ranking hilft nichts, wenn Sie nicht den Nutzerintentionen entsprechen.

Was nützt es, wenn Sie auf Platz 1 ranken, Ihre Seite aber nicht den gewünschten Mehrwert bietet? Das Resultat ist eine schwache Reaktion der User auf Ihre Seite und eine hohe Bounce Rate. Dies wird von Google schnell erkannt und Ihre Seite fällt schnell wieder von ihrem Platz.

 

Natürlich sind auch diese Tipps keine Wundermittel, Suchmaschinenoptimierung braucht Zeit, Geduld und Erfahrung um wirklich Wirkung zu Zeigen.

Wenn Sie noch nähere Informationen zu SEO-Tipps haben möchten, empfehlen wir Ihnen diesen Beitrag von thenextweb.com (englisch).

 


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Google Bing und Co wie funktioniert eine Suchmaschine? | Was ist ein Google Penalty? | Onpage Optimierung | Offpage-SEO – Backlinks & SocialMedia | Textformatierung als SEO-Wunderwaffe | Wie man mit Bildern Links generiert

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.