0650 7435537
office@wienerhomepages.at
Lehargasse 3/3, 1060 Wien
Chrome blendet unter http… Sicherheitswarnungen ein

Chrome blendet unter http… Sicherheitswarnungen ein

Seit 18. August 2017 versendet Google ├╝ber seine Search-Console eine Nachricht an Webmaster und Seitenbetreiber, die ├╝ber bevorstehende Warnungen in Google’s Browser Chrome informiert.

Google’s langfristiger Plan, das Internet (per HTTPS) sicherer zu machen

Nach langen Ank├╝ndigungen macht Google nun ernst und wird ab Oktober 2017 Webseiten, die unter http erreichbar sind und Benutzereingaben erlauben (zum Beispiel ├╝ber Kontaktformulare oder die Kommentarfunktion in WordPress-Websites) in seinem Browser Chrome als unsicher markieren.

Ab Oktober 2017 erscheint in Chrome die Warnung „NICHT SICHER“

In der Google-Benachrichtigung werden exakt die Seiten aufgelistet, welche die Warnung ausl├Âsen, also z.B. die Kontaktseite auf der ein Formular eingebettet ist.

Unter den folgenden URLs auf Ihrer Website befinden sich Texteingabefelder wie < input type=“text“ > oder < input type=“email“ >. Diese l├Âsen die neue Chrome-Warnung aus.

Es ist nur eine Frage der (kurzen) Zeit, bis Google Seiten, die noch nicht unter HTTPS laufen auch in den Suchergebnissen als unsicher markieren wird.

Sicherheitswarnungen unter Google Chrome auf Webseiten unter http
In der Email ├╝ber Google’s Search Console informiert der Suchmaschinenbetreiber ├╝ber anstehende Warnungen im hauseigenen Browser „Chrome“. Ab Oktober 2017 werden Seiten unter http als NICHT SICHER gekennzeichnet.

Was gilt es bei der Umstellung Ihrer Website von HTTP auf HTTPS zu beachten?

Die Umstellung von http auf https mittels eines SSL-Zertifikates kann relativ einfach aber auch trickreich und zeitintensiv sein, wenn verschiedene Plugins nicht so tun wie sie tun sollen, Ihre Website „mixed content“ bereitstellt (dabei erscheint statt des gr├╝nen Schlosses ein gelbes Warndreieck in der Adresszeile des Browsers) oder – je nach Webhost – die Umstellung komplett manuell durchgef├╝hrt werden muss.

Sie wollen Ihre Website mit einem SSL-Zertifikat versehen und auf HTTPS umstellen?

Von der serverseitigen Einrichtung (korrekte 301-Weiterleitungen) ├╝ber die Vermeidung von Indexierungsfehlern und „Mixed Content Warnings“ bis zum Eintrag der HTTPS-Version in die Google Search-Konsole…

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne und ├╝bernehmen die Umstellung Ihrer Website auf https.

 


Diese Beitr├Ąge k├Ânnten Sie auch interessieren:
Google Search Console Hilfe – Website mit HTTPS sichern | Umzug einer Domain / Umstellen auf https

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht m├Âglich.