0650 7435537
office@wienerhomepages.at
Lehargasse 3/3, 1060 Wien
WordPress: Was erwartet uns 2018? Gutenberg und Twenty Eighteen –  wann und wie?

WordPress: Was erwartet uns 2018? Gutenberg und Twenty Eighteen – wann und wie?

In der WordPress-Community wartet alles auf die Weiterentwicklung des Gutenberg Plugins und stellt sich die Frage: wann kommt WordPress 5.0 (inkl. Gutenberg)?

WordPress

Seit 2010 veröffentlicht WordPress alljährlich ein Theme, welches nach dem neuen Jahr benannt ist. Somit haben wir nun schon sieben der „Twenty“ reihe. Das WordPress Theme „Twenty Seventeen“ wird bereits über eine Million Mal verwendet, natürlich sind die Erwartungen dementsprechend hoch für Twenty Eighteen.

Wo bleibt das „Twenty Eighteen“ Theme?

Wundern Sie sich wo das mit Spannung erwartete neue Theme bleibt? Normalerweise werden die neuen Themes Anfang Dezember des Vorjahres veröffentlicht, doch dieses Jahr scheint anders zu sein. Ein Grund ist, dass uns 2018 ein großes WordPress Update erwartet: Gutenberg.

Codename Gutenberg

Ein 5.0 Update für WordPress kündigte sich schon seit längerem an und nun ist es bald soweit, unter anderem wird sich unser Editor sehr stark verändern. Anstelle des altbewährten Editors erhalten wir eine neue Version, die mit Blöcken arbeitet. Vor einigen Monaten haben uns die WordPress-Entwickler den Gutenberg-Editor als Beta-Plugin für den Test zur Verfügung gestellt und die Rezensionen dazu waren mit 2.6 Sternen durchwachsen.

 

Bitte nicht vergessen: Der Editor befindet sich immer noch in der Beta, also in der Entwicklung.
Bugs sind vollkommen normal!

 

Erfahrungen / wir haben Gutenberg getestet

Wir haben den Gutenberg-Editor angetestet und uns einen kleinen Eindruck, von dem was uns erwarten wird verschafft.
Unser Fazit zum Editor von Gutenberg: diese Art Beiträge zu erstellen und zu bearbeiten muss man mögen, aber es sollte und wird bestimmt auch noch viel verbessert werden, um das Ersetzen des alten Editors zu rechtfertigen.

 

Der WordPress Gutenberg-Editor im Test
Der WordPress Gutenberg-Editor in unserem Test.

 

Gutenberg ist erfrischend locker gestaltet, mit auf den ersten Blick wenig Knöpfen und man sieht das Endergebnis bereits während des Erstellens mehr oder weniger gut. Was der Editor noch nicht kann, ist den Rest der Seite darzustellen. Wir sehen jetzt zwar wie der Beitrag selbst aussehen wird, jedoch wird der Rest der Seite nur in der Preview angezeigt. Laut den Entwicklern ist der nächste Entwicklungsschritt, den Gutenberg Editor anpassbarer zu machen. Vielleicht können wir dann noch besser, an unsere Website angepassten, Content gestalten.

Die Textgestaltung selbst ist noch etwas gewöhnungsbedürftig. Das Formatieren von Text verlangt nach etwas Eingewöhnungszeit und ist für uns noch nicht ganz optimiert. Das leichte Umstrukturieren der Text- und Bildblöcke ist sehr einfach und intuitiv. Die Auswahl an erstellbaren Blöcken ist bereits jetzt groß und auch Widgets können sehr leicht eingefügt werden, was die Bedienung sehr einfach macht. Ein sehr interessantes Feature, das der Gutenberg Editor bietet, ist die Möglichkeit einen Block zu speichern und bei Bedarf einfach einzusetzen und auch anzupassen.

 

Ein kurzes, informatives Video von Elmastudio, über die Handhabung des Gutenberg-Plugins.

Mit WordPress 5.0 und dem Gutenberg-Editor erhalten wir ein etwas anderes Twenty Eighteen, aber wer weiß, vermutlich bekommen wir mit dem neuen Update auch ein neues Theme. Wir sind gespannt wie sich das Gutenberg Update entwickelt und ob und in welchem Ausmaß es einem normalen User und uns als WordPress Programmierer Erleichterung bringt.

 

Gutenberg-Editor im Plugin-Store

Der Gutenberg-Editor kann für Webseiten mit einer WordPress-Installation ab Version 4.8 getestet werden.

 

Download Gutenberg Editor / Plugin

Wenn Sie den Gutenberg-Editor selbst testen möchten, können Sie sich das Plugin hier herunterladen. Allerdings befindet es sich noch in der Beta und ist deshalb NICHT empfehlenswert, es auf seiner Live-Homepage zu testen! Testen also nur auf Probe- und Entwicklungsseiten.

 


Mehr Infos und Artikel zu Gutenberg:
Zweiter Blick auf den WordPress Gutenberg Editor (auf Theme Coder) | The Gutenberg WordPress Editor: 10 Things You Need to Know (auf IThemes)

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.